Unbekanntes Nordspanien (21. - 28. Sept. 2017)

8-tägige Flugreise mit abwechs­lungsreichem Programm. Sehr gute Reiseleitung / Vollpension

Die untenstehende Reisebeschreibung bezieht sich auf eine konkrete Reise, die wir kürzlich durchgeführt haben. Sie soll die Arbeitsweise und das Leistungsangebot von RTD-Reisen zeigen und kann für die Planung einer Reise (gerne mit uns :-) als Anregung dienen.

Bilbao – Guggenheim-Museum – Baskenland – San Sebastian – Biarritz - Weinanbaugebiet Rioja Alavesa – Guernica – Jakobsweg - Kantabrien – Navarra - Pamplona

Inhaltsübersicht

Reiseverlauf & Programm

Einmaliges Wunderwerk der Technik - die Puente Vizcaya über den Río de Nervión bei Bilbao

21.09.17 - Donnerstag: Unna - Herne - Flughafen Düsseldorf - Madrid - Bilbao

Der Bustransfer zum Airport Düsseldorf International  startet um 08:00 h von Unna Busbahnhof/AOK; um 09:00 h steigen an der Reisebushaltestelle am Herner Bahnhof weitere Reiseteilnehmer zu.  Gegen 10:00 h erreichen wir den Airport Düsseldorf und begeben uns zum Check-in für den IBERIA-Flug IB3141 12:05 - 14:50 h nach Madrid; von dort geht es 15:45 - 16:50 h weiter mit Flug IB438 nach Bilbao. Nach der Landung in Bilbao empfängt uns unsere Deutsch sprechende Reiseleiterin, Frau Susanne Dittrich, und begleitet uns zu unserem Hotel. Im Transferbus dorthin erhalten wir erste Informationen über das Baskenlande und Bilbao. Im 4-Sterne-Hotel BARCELÓ BILBAO NERVIÓN beziehen wir unsere Zimmer. Nach einer kurzen Erfrischungspause unternehmen wir einen Spaziergang durch Bilbao und kosten zum Abschluss die berühmten Pintxos. Rückkehr ins Hotel.

Biosphärenreservat von Urdaibai

22.09.17 - Freitag: Bilbao und Ausflug an die Baskische Atlantikküste

Frühstück im Hotel; heute besichtigen und erleben wir zunächst die Puente Vizcaya, eine weltweit einmalige Schwebebrückenkonstruktion über den Fluss Nervión. Wir  fahren weiter Richtung Norden zur Baskischen Atlantikküste nach San Juan de Gaztelugatxe, der ältesten und bedeutendsten baskischen Seefahrerkapelle. Der Aufstieg wird durch eine herrliche Aussicht über die Klippen und auf die Bucht von Bakio belohnt.  Entlang der Küste fahren wir weiter in den typischen Fischerort Bermeo, wo wir einen kleinen Rundgang unternehmen. Etwas später erreichen wir den hübschen Ort Mundaka, der einen herrlichen Ausblick auf das Biosphärenreservat von Urdaibai gewährt; es gehört zum UNESCO-Weltnaturerbe.

Unsere nächste Station ist Guernica, die "Stadt des Friedens". Sie wurde im Spanischen Bürgerkrieg von der hitlerfaschistischen Legion ‚Condor’ barbarisch bombardiert; das Grauen für Mensch und Tier hat Pablo Picasso in einem seiner berühmtesten Bilder dargestellt - "Guernica". Es hängt in Barcelona im Muséo Nacionál Céntro de Arte Reina Sofía. Nach dem Mittagessen in Guernica besichtigen wir in das Parlamentsgebäude mit dem Versammlungsbaum. Rückfahrt nach Bilbao; Abendessen dort.

Küstenweg von Zarautz nach Zumaia

23.09.17 - Samstag: Wanderung auf dem Jakobsweg und Erholung am Strand

Frühstück im Hotel. Heute fahren wir in östliche Richtung bis kurz vor San Sebastián zum Küstenstädtchen Zarautz. Mit seinem berühmten Sandstrand zieht es seit dem 19. Jahrhundert Besucher aus dem In-und Ausland an. Seit Jahrhunderten verläuft hier der nördliche Jakobsweg, der Camino del Norte, auf dem seit gut 1.000 Jahren Pilger aus aller Welt zum Grab des Apostels Jakobus in Santiago de Compostela wandern. Der Weg zählt zum UNESCO-Weltkulturerbe. Wir haben die Möglichkeit, auf diesem Weg etwa 2,5 Stunden entlang der wunderschönen Küste von Zarautz nach Zumaia zu wandern. Anschließend erwartet uns ein stärkendes Mittagessen in Zumaia. Den Nachmittag verbringen wir am Strand (witterungsabhängig). Rückfahrt nach Bilbao und Abendessen im Hotel.

San Sebastián und Monte Iguelda

24.09.17 - Sonntag: San Sebastián & Biarritz

Frühstück im Hotel; heute geht die Fahrt an den Golf von Biscaya zunächst nach Frankreich in das mondäne Seebad Biarritz. Der wilde Atlantik hat hier bizarre Felsen, steile Klippen, aber auch lange weiße Sandstrände kreiert;  das Klima hier ist der Gesundheit sehr zuträglich. So wurde Biarritz im 19. Jhd. zum Badeort der "Schönen" und "Reichen", die hier ihre Residenzen und Paläste bauten.  Nach unserer Ankunft dort steht eine kurze Stadtbesichtigung auf dem Programm.  Weiter geht es noch im französischen Baskenland nach Saint-Jean-de-Luz, einem typischen Urlaubsort am Meer und anschließend zu dem kleinen Grenzfluss Bidaso, auf dessen östlichem Ufer das französisch-baskische Hendaye liegt, dem spanisch-baskischen Hondarribia gegenüber. Die unter Denkmalschutz stehende Altstadt von Hondarribia strahlt einen Charme aus, wie man ihn  kaum irgendwo sonst im Baskenland findet. Wir essen hier zu Mittag und fahren dann zu einem weiteren Höhepunkt des Tages nach San Sebastián. Die Witwe von König Alfons XII. machte diesen Ort 1885 zu ihrer ständigen Sommerresidenz ebenso wie ihr Sohn, König Alfons XIII., der Diktator Francesco Franco (1940 - 1975) und der spätere König Juan Carlos I.

Auf einer Panoramafahrt sehen wir die schönsten Seiten von San Sebastián, sogar von hoch oben, vom Monte Igueldo, dem westlichen Aussichtsberg. Zum Abschluss des heutigen Programms unternehmen wir einen Rundgang durch die herrliche historische Altstadt. Anschließend Rückfahrt nach Bilbao. Abendessen dort.

In der Bodega

25.09.17 - Montag: Hauptstadt Vitoria & Weinregion Rioja Alavesa

Frühstück im Hotel; heute fahren wir in die Provinz Álava, die südlichste der drei Provinzen der Autonomen Gemeinschaft Baskenland. Sie erstreckt sich vom Kantabrischen Gebirge bis an den Ebro; das Land ist bergig, das zentrale Gebiet ist eine Hochebene auf 550 Metern üNN.  Zunächst besuchen wir Vitoria,  die heutige Hauptstadt des Baskenlandes und zugleich die Hauptstadt der Provinz Álava. Nach einer Panoramafahrt durch Vitoria, einer lebenswerten fußgängerfreundlichen Stadt mit viel Grün und einem renovierten mittelalterlichen Stadtkern, geht es auf einer malerischen Straße mit Blick über endlose Weinfelder weiter gen Süden nach Laguardia, dem Zentrum des berühmten Weinanbaugebiets Rioja Alavesa.

Unterwegs besichtigen wir eine Bodega und kosten von dem guten Tropfen. In Laguardia angekommen nehmen wir unser Mittagessen in einer traditionellen Riojana mit lokaler Küche ein. Nach dem Mittagessen spazieren wir durch Laguardia, einen der malerischsten Orte ganz Nordspaniens. Wir bestaunen das Hauptportal der Kirche Santa Maria de los Reyes, eines der schönsten Kirchenportale in ganz Nordspanien. Wir nehmen Abschied von der herrlichen Region und fahren zurück nach Bilbao. Abendessen im Hotel.

26.09.17 - Dienstag: Höhle von Altamira - Santillana del Mar - Santander

Frühstück im Hotel;  wir fahren in die westliche Nachbarprovinz Kantabrien. Dort besuchen wir die  Höhle von Altamira; die prähistorischen  Höhlenmalereien stellen Bisons, Hirsche, Wildschweine und Pferde dar. Sie sind ca. 14.000 Jahre alt und wurden zum Weltkulturerbe der UNESCO erklärt. Bei einer Führung besuchen wir die sehenswerte Kopie der Höhle mit den steinzeitlichen Felsmalereien und das Museum.

Wir fahren weiter und nehmen  in Santillana del Mar unser Mittagessen ein; nachmittags bummeln wir durch Santander, einen beliebten Badeort mit zahlreichen Sandstränden. Falls die Zeit ausreicht, legen wir auch noch einen Stopp ein in Castro Urdiales, einem ehemaligen Fischerdorf mit einem sehenswerten mittelalterlichen Ortskern. Rückfahrt nach Bilbao; Abendessen in Bilbao.

Gotischer Palast der Könige von Navarra

27.09.17 - Mittwoch: Pamplona - Estella - Königspalast von Olite

Frühstück im Hotel; heute geht die Fahrt in Richtung Osten in die Provinz Navarra. Sie umfasst den südlich der Pyrenäen gelegenen Teil des historischen Königreiches Navarra. Unser Ziel ist die Hauptstadt Pamplona, die größte Stadt am berühmten Jakobsweg. Wir spazieren durch den mittelalterlichen  Stadtkern mit seinen engen Straßen und Gassen, kleinen Plätzen, reichen Häusern und Kirchen. Besonders beeindruckend ist die Catedral de Santa Maria, die auf dem höchsten Punkt der Altstadt thront.

Im Anschluss fahren wir nach Estella, einem historischen Dorf auf dem Jakobsweg; in dem romantischen Ort aus dem 15.Jahrhundert essen wir zu Mittag. Unsere nächste Station ist Olite; dort besichtigen wir den Gotischen Palast der Könige von Navarra, einen der luxuriösesten Königshöfe Europas der damaligen Zeit. Rückfahrt nach Bilbao und Abendessen in einer typischen Sagardotegi.

Pintxos

28.09.17 - Donnerstag: Bilbao - Guggenheim-Museum - Rückflug via Madrid nach Düsseldorf

Frühstück im Hotel und Check-out; die Koffer werden im Gepäckraum des Hotels aufbewahrt. Um  9:30 Uhr spazieren wir zum Guggenheim-Museum, entworfen vom Stararchitekten Frank O. Gehry. Susanne Dittrich wird uns auf einer ca. 1,5-stdg. Führung alles Interessante über  den spektakulären Bau sowie einige Exponate - zeitgenössische Kunst des 20. Jahrhunderts, vorwiegend Installationen,  Videokunst und ähnliches - vermitteln. Danach hat jeder von uns noch einmal die Gelegenheit, noch einmal in Ruhe das Museum zu genießen.

Nach einem letzten Mittagessen in einem Restaurant in der Stadt geht es zurück zum Hotel. Von dort startet der Transfer zum Flughafen von Bilbao; Check-in zum IBERIA-Flug IB449 17:35 - 18:40 h nach Madrid und Verabschiedung durch und von unserer Reiseleiterin, Susanne Dittrich; Abflug nach Madrid und Weiterflug mit IB3134 19:40 - 22:05 h nach Düsseldorf. Hier erwartet uns ein Bus für den Rücktransfer nach Herne und Unna. Eine hoffentlich eindrucksvolle Reise findet hier ihr Ende.

Wir behalten uns verbessernde Änderungen vor; dafür bitten wir um Ihr Verständnis!

Eingeschlossene Leistungen:

Nicht eingeschlossen sind folgende Nebenleistungen und -kosten:

 

Reisepreis pro Person:1.648,- €
EZ-Zuschlag:298,- €
Mindestteilnehmerzahl:21 Personen
Anmeldeschluss:21.06.2017

Bitte berücksichtigen Sie bei der Bewertung unseres Reisepreises, dass wir Ihnen Vollpension mit Getränken bieten.

Es gelten die "Allgemeinen Reise- und Zahlungsbedingungen" des Veranstalters RTD-Reisen, die Sie abrufen können unter: www.rtd-reisen.de/agb.php

 

Wichtige Hinweise:

Reisebeschreibung zum Download

Mit dem nachfolgenden Link kann die Reisebeschreibung in einem separaten Browser-Fenster geöffnet oder als PDF heruntergeladen werden. Zum Download bitte mit der rechten Maustaste auf den grünen Link klicken.

Reisebeschreibung öffnen oder herunterladen

- nach oben -

Anmeldeformular

Zur Anmeldung bitte mit dem nachfolgenden Link das Anmeldeformular öffnen, ausdrucken und ausgefüllt an RTD-Reisen schicken.

Anmeldeformular öffnen oder herunterladen

- nach oben -

Reiseroute

Unsere Reiseroute können Sie auf dieser Landkarte erkennen. Ein Klick auf die Karte öffnet eine größere Darstellung in einem separaten Browser-Fenster.

- nach oben -